Underdog-Shooting


Lust auf einen Perspektiven­wechsel? Dann ist Underdog oder auch unter Hunden genau das richtige für Dich! Hier fotografiere ich Deinen Hund auf einen speziell angefertigtem Glastisch aus Sicher­heits­glas von unten. Dabei entstehen einmalige Fotos aus einer völlig neuen Perspektive.





Mit Hilfsmitteln wie Leckerlis, Leberwurstpasten, Geräuschen und Spielzeugen werden wir  versuchen, dass dein Hund neugierig nach unten guckt oder sogar mit der Zunge an der Scheibe schleckt.


Worauf ist zu achten?:

Für Hunde ist die Situation auf einem Glastisch erst einmal eine völlig neue Erfahrung. Mit viel Geduld, Ruhe und spielerisch versuchen wir den Fokus vom deinem Vierbeiner auf die Leckerlis oder Spielzeuge zu bekommen, damit er möglichst neugierig nach unten guckt. Mein Ziel ist es, große Kulleraugen, Ohren die nach vorne klappen und tapsige Pfoten für lustige Fotos einzufangen. Dazu brauche ich unbe­dingt auch die Unterstützung Dir. Dein Hund muss auf die Glas­platte geführt werden und sollte möglichst nicht von alleine wieder runter springen. Du kannst direkt neben deinem Hund stehen bleiben. Ich stehe mit einem Fern­aus­löser gegenüber und lenke den Hund mit Leckerlis oder Geräuschen in die richtige Richtung.


So ein Underdog-Shooting kann man nicht mit jedem Hund machen. Für ängstliche Hunde würde ich es nicht empfehlen. Ich probiere gerne alles aus, aber für mich steht das Wohl deines Hundes an erster Stelle und sollte es wider erwarten doch nicht klappen, dann brechen wir das Shooting ab und es entstehen dir auch keine Kosten.


 

  • FP0_7548-Bearbeitet
  • _DSC1309-Bearbeitet-Bearbeitet